• Handel 4.0

    Handel 4.0

    Kombinieren Sie die Stärken des E-Commerce mit denen des stationären Handels

  • Omnichannel Services

    Omnichannel Services

    Höhere Umsätze in den Stores mit weniger No-Buys

  • Retail Intelligence

    Retail Intelligence

    Benchmarken Sie das Kerngeschäft mit transparenten Erfolgstreibern

  • Omnichannel-Prozesse

    Omnichannel-Prozesse

    Optimale Lagerbestände und Prozesse mit bewährter Omnichannel-Infrastruktur

  • Flächenrentabilität

    Flächenrentabilität

    Optimierung der Store-Performance durch Personenzähler mit über 95% Datenqualität

Optimierung im Handel 4.0

Besucherzahlen und Verkaufspreise sinken seit Jahren, der Wettbewerb nimmt zu. Der Handel steht unter Druck, um die Performance der Geschäfte zu erhöhen und die Prozesse zu optimieren.

Zu hohe Lagerbestände, ineffiziente Bestückung der Filialen, fehlende Transparenz zu den No-Buys, nicht am Bedarf ausgerichteter Einsatz des Verkaufspersonals, administrativer Aufwand im Verkauf, fehlende Abstimmung zwischen dem E-Commerce und dem stationären Retail, ineffiziente Marketingkampagnen und Verkaufsprozesse, geringe Nutzung der CRM-Systeme am POS… Viele Probleme im Handel können mit intelligenten digitalen Lösungen behoben werden.

Doch warum gehen Digitalisierungsprojekte im Alltag vieler Händler unter? Viele Projekte scheitern an der hohen Komplexität, am fehlenden Change Management, an der unzureichenden Transparenz oder an der fehlenden Flexibilität der bestehenden IT-Systeme. Wie lassen sich die Risiken der Digitalisierung reduzieren und wie sehen bewährte Erfolgsmodelle und Regeln aus, um die digitale Transformation richtig anzugehen?

Handel 4.0

Effiziente Omnichannel-Prozesse

Um die Risiken der Digitalisierung zu minimieren, hat es sich bewährt kleine und überschaubare Pilotprojekte aufzusetzen, die kurzfristig umgesetzt werden können, so dass alle Beteiligten so schnell wie möglich aus dem Praxiseinsatz in den Geschäften lernen und die Erfahrungen in Folgeprojekten anwenden können.

In die Digitalisierungsprojekte sollten unbedingt erfahrene Experten einbezogen werden, die vergleichbare Projekte bereits mehrfach durchgeführt haben. Diese Erfahrungen sind extrem wertvoll, um die Mitarbeiter im Vertrieb und vor allem in den Filialen für die Veränderungen zu gewinnen. Jede Ungewissheit kann zu Zweifel und Ablehnung führen. Akzeptanz erreichen Sie mit solidem Change Management und mit Projektbeteiligten, die wissen, worauf es ankommt, die mögliche Fehlerquellen kennen und vermeiden sowie aufgrund bereits bewältigter Projekterlebnisse besondere Kompetenzen entwickelt haben, um in heiklen Situationen mit Ruhe und Gelassenheit Probleme zu lösen.

Omnichannel-Prozesse erfordern in hohem Maß eine Kultur der Transparenz unter den Beteiligten und agile Entwicklungsmethoden. Junge Unternehmen sind hier per se im Vorteil, da sie geübt darin sind, sich schnell auf ändernde Rahmenbedingungen einzustellen. Diese Kompetenz ist erfolgskritisch, weil aus ursprünglich kleinen Projekten sonst schnell zähe, langjährige Projekte werden, in der zwar offiziell keiner etwas falsch, aber auch niemand etwas richtig macht. Damit das Feuer der Beteiligten für Omnichannel-Prozesse auch über einen längeren Zeitraum brennen kann, müssen Erfolge schnell sichtbar werden.

Die folgenden Omnichannel-Lösungen können bei der Digitalisierung eine sehr große Hilfe sein.

Omnichannel Infrastruktur

Omnichannel Infrastruktur

Kundenterminals, MDE-Geräte, dezentrale Datenversorgung und integrierte Software- und Daten-Lösungen bilden die technologische Plattform, um zeitgemäße Omnichannel-Services reibungslos zu ermöglichen. Preisgünstige Standardlösung oder zusätzliche Anforderungen - von uns erhalten Sie effektive, zuverlässige Technologien und praxisrelevante Projekterfahrung zur digitalen Transformation.

Virtuelle Regalverlängerung

Virtuelle Regalverlängerung

Nur 20% der Storebesucher finden etwas Passendes und kaufen es. Erhöhen Sie den Anteil und präsentieren Sie Artikel, die in anderen Filialen oder im Onlineshop verfügbar sind. Sie können auch direkt den Lagerbestand von Herstellern anbinden und deren Artikel direkt in Ihren Geschäften verkaufen. So reduzieren Sie Lagerbestände, sparen teure Umlagerungen und verringern die No-Buys der Storebesucher!

Instore Analytics

Instore Analytics

Verwenden Sie auch für Ihre Filialen zuverlässige Messinstrumente! Mit soliden Daten gewinnen Sie Transparenz über Verkaufsprozesse und Marketingkampagnen. Vergleichen Sie Filialen in Benchmarks, optimieren Sie den Personaleinsatz in den Filialen, analysieren Sie die Effizienz der Marketingkampagnen und verbessern Sie den Instore-Customer Funnel.

CRM am POS

CRM am POS

Unvollständig, veraltet oder fehlerhaft? Der Schlüssel für erfolgreiches CRM liegt in den Daten. Nutzen und optimieren Sie diese kanalübergreifend. Bewerben Sie z.B. nur die für Ihre A-Kunden relevanten und in deren Filialen vorrätigen Produkte. Verwenden Sie Insights zu Preissensitivität und Markenpräferenz im Verkaufsgespräch! Erhöhen Sie die Bons mit passenden Cross-Sellings und die Besucher-Frequenz mit zufriedenen Kunden.

Nehmen Sie hier Kontakt mit uns auf

| Wenn Sie das nachfolgende Formular ausfüllen, senden wir Ihnen gerne ein detailliertes Angebot zu. |

_________________________________________________

Transparenz Werbemitteleinsatz
Optimale Artikelbestückung
Analyserechner
Events und Messen