Phizzard Big Data Fashion Retail Multichannel Modehandel
Multichannel für Modehändler
Optimieren Sie Ihre Filialen mit Multichannel und CRM
Fashion Retail - Multichannel Lösung für stationäre Modehändler
Kombinieren Sie die Stärken vor Ort mit dem Know-How und den Methoden aus dem Onlinehandel.
Der Modehandel gehört zu den Branchen mit der längsten Historie und den wohl häufigsten Änderungen. Zu diesen Veränderungen zählt in den letzten Jahren die vom Onlinehandel initiierte digitale Revolution. Sinkende Flächenproduktivität und enormer Wettbewerb erhöhen seit Jahren noch zusätzlich diesen Veränderungsdruck für die stationären Händler.
Die Phizzard Multichannel Lösung richtet sich an Fashion Retailer, die sich im digitalen Zeitalter weiterhin erfolgreich am Markt behaupten wollen. Viele stationäre Händler sahen bisher nur die Möglichkeit, selbst in den Onlinehandel einzusteigen. Doch dieser Markt ist ziemlich klein... Und der Wettbewerb wird auch da zunehmend härter...
Während einige Onlinehändler nicht zuletzt aufgrund des zunehmenden Wettbewerbs immer mehr an Sättigungsgrenzen stoßen, ist nun die Zeit für die stationären Händler gekommen, um die Möglichkeiten der Digitalisierung auszuschöpfen. Dabei können die stationären Händler ihre Stärken vor Ort einsetzen, insbesondere die emotionale Inszenierung, die direkte Kommunikation und Interaktion mit dem Kunden, die Anprobe der infrage kommenden Kaufobjekte und das aus diesen Gründen höhere Involvement der Konsumenten.

Wir glauben, dass ein überzeugendes Multichannel Konzept mehr erfordert als die Hoffnung, dass ein Käufer sich im stationären Geschäft an ein Tablet setzt, um dort online zu surfen und zu bestellen.

Mit unserer Customer Touch Display Lösung für den Modehandel erschaffen wir zusammen mit den Händlern neue Einkaufserlebnisse für die Konsumenten im digitalen Zeitalter. Und gleichzeitig helfen wir dabei unseren Geschäftskunden, das methodische Know-How des Onlinehandels durch Digitalisierung und der darauf aufbauenden systematischen Datenanalyse (neudeutsch: Big Data) auf den stationären Bereich zu übertragen.

In dieser Kombination werden Ihre traditionellen Stärken, den Kunden in einen wunderbaren emotionalen Kaufrausch zu bringen, auf ideale Weise um das analytische Know How und die Technologie von Phizzard ergänzt, um Ihre Kunden noch zufriedener zu machen und um Ihren Geschäftserfolg zu optimieren.
Handel 4.0 - Der Multichannel Ansatz von Phizzard
Die Anprobe ist für den stationären Modehändler der Schlüssel zum Erfolg. Mit Big Data und modernen Touch Displays nutzen Sie das Potenzial der Digitalisierung in Ihren Stores.
Unsere Feldversuche mit der Phizzard Multichannel Lösung haben gezeigt, dass insbesondere die Anprobe der Schlüssel ist, womit der stationäre Modehändler auch über die nächsten Jahrzehnte erfolgreich gegenüber dem reinen Onlinehandel punkten kann. Machen Sie daher die Anprobe Ihrer Kleidung für die Kunden zu einem ganz besonderen Erlebnis!

Phizzard unterstützt Sie und Ihre Kunden dabei, für die Kunden die richtige Größe der gewünschten Hose bzw. der gewünschten Schuhe zu finden.

Der Kunde wird mit unserer modernen und intuitiv bedienbaren Customer Touch Display durch seinen Shoppingprozess in der Umkleidekabine begleitet. Nach der Anprobe der ersten Artikel nimmt er eine sehr einfache Bewertung der anprobierten Artikel vor: "Passt", "zu klein" oder "zu groß". Bei Hosen erfolgt eine Spezifikation nach Länge und Weite. Anschließend berechnet der Phizzard Größenberater die passende Größe für die vom Kunden gewünschten Artikel bzw. ermittelt Alternativartikel - für den Fall, dass keine passende Größe für den gewünschten Artikel existiert. Auf diese Weise realisieren wir, dass in Ihrem Store mehr Besucher mindestens ein passendes Produkt finden.

Die Phizzard Multichannel Lösung bietet noch weitere Vorteile für Ihren Store. Anhand der eingescannten Artikel können wir Ihrem Kunden auf Basis unserer Recommendation Engine Artikel vorschlagen, die zu den anprobierten Artikel passen würden. Nach unseren bisherigen Erfahrungen bietet das Cross-Selling für die stationären Modehändler noch großes Potenzial, das sie mit unserer Lösung auf einfache Weise ausschöpfen können, um den Umsatz in Ihren Stores deutlich zu steigern. Mit den von uns im Kundenportal hinterlegten umfangreichen Reports sind Sie in die Lage, die Erfolgstreiber in Ihren Stores quantitativ zu erfassen und zu analysieren. Während Sie früher nur mit Ihrem Bauch, also einer Mischung aus Intuition und unbewusster Erfahrungen, die Ursache-Wirkungsketten zur Erfolgsoptimierung Ihres Geschäfts erahnen konnten, versetzen wir Sie nun mit unseren Analysen in die Lage, den Erfolg Ihrer Hypothesen auf quantitativer Ebene zu überprüfen. Umfangreiche vordefinierte Reports decken die Bereiche Verkauf, Einkauf, Lager, Produktivitäten und Deckungsbeiträge ab. Und sollten die Reports einmal nicht reichen, gibt es folgende Möglichkeiten für Sie:
1
Wir erweitern die bestehenden Reports um Ihre neuen Anforderungen.
2
Sie nutzen unsere Infrastruktur für A/B Split Tests und werten konkret den Erfolg verschiedener parallel laufender Maßnahmen aus.
Die Digitalisierung bietet Ihnen die Gelegenheit, Ihre Stores auf ein neues Level von Kundenbegeisterung und geschäftlichem Erfolg zu heben. Das Tempo des Fortschritts können Sie selbst bestimmen: Schritt für Schritt oder gleich das volle Programm?! Dank diverser Parametrisierungen können Sie die Phizzard Multichannel Lösung mit den sich bietenden Services und Funktionen auf Ihren eigenen Bedarf hin einstellen.
Der Phizzard Ansatz im Überblick:
Mit Big Data und einer modernen, intuitiv bedienbaren Customer Touch Display Lösung machen Sie die Anprobe für Ihre Kunden zu einem ganz besonderen Erlebnis. Die Phizzard Multichannel Lösung für Fashion Retailer:
1
Jede Umkleidekabine wird ausgestattet mit einem Touchscreen incl. Scanner und WLAN-Zugang.
2
Darauf befindet sich die mit dem Phizzard Rechenzentrum verbundene Big Data Applikation.
3
Intuitiv bedienbare Interaktive Größen- und Produktberatung
4
zusätzliche Cross-Selling-Funktionen (Artikelempfehlung, One Time Offer, Gutschein-Aktionen)
5
Individuell konfigurierbar: Artikel-Bringservice durch Ihre Mitarbeiter, Selbstbedienung und/oder Bestellservice für nicht vorrätige Artikel
6
SB-Bezahlung incl. Anbindung ans Kassensystem
7
Erfolgskontrolle und Optimierung auf Basis der im Portal verfügbaren umfangreichen Standardreports
Das Phizzard Team begleitet Sie intensiv bei der Produkteinführung. Wir unterstützen Sie bei der Übernahme der Artikelstammdaten incl. Artikelfotos. Gegebenenfalls kümmern wir uns sogar um die Beschaffung von Artikelfotos. Wir coachen Ihr Verkaufspersonal in den Stores.
Eine Einführung nach Lean Management Prinzipien hat sich für uns als erfolgreich erwiesen. Aus diesem Grund vertrauen wir vor allem auf ein Erfolgsrezept: Wir werden mit Ihnen gemeinsam verschiedene systematische Tests ausprobieren, um in den ersten Wochen nach Einführung laufende Anpassungen auf Basis von KPI-basierten A/B Split Tests zur Erfolgsoptimierung vorzunehmen.
Effizienz durch Digitalisierung
Das kann der stationäre Handel vom Onlinehandel lernen. Nutzen Sie digitale Analysen, um den Erfolg in Ihren Stores systematisch zu steigern.
Im Onlinehandel ist es schon längst üblich, die Ausgaben für Marketing und Vertrieb anhand von Key Performance Indicators (KPI) zu messen. Key Performance Indicators sind die Messgrößen bzw. Kennzahlen der Erfolgstreiber. Die KPI-Messung geht häufig einher mit dem systematischen Experimentieren in Form von A/B Split Tests. Besucher werden in verschiedene Testgruppen geteilt und erhalten je nach zufälliger Zuordnung verschiedene Versionen von Marketing- bzw. Vertriebsmaßnahmen (Kampagnen). Die Ergebnisse werden anschließend direkt ausgewertet. Auf diese Weise ist es möglich, verschiedene Kampagnen auszuprobieren und den Erfolg der einzelnen Maßnahmen direkt zu quantifizieren. Durch die Bewertung, Auswahl und Kombination der erfolgreichsten Kampagnen über verschiedene Vertriebskanäle hinweg gelingt die Optimierung der Online-Marketing-Maßnahmen.
Vor allem die folgenden KPIs werden im Onlinehandel standardmäßig eingesetzt:
1
Conversion Rate (Verhältnis von Käufern zu Besuchern)
2
Click Throug Rate bzw. Klickrate (Besucher, die auf einen Link klickten, im Verhältnis zu den Impressions, d.h. zu der gesamten Häufigkeit, wie oft den Besuchern der Link angezeigt wurde)
3
Warenkorbhöhe (durchschnittliche Höhe des abgeschlossenen Warenkorbs je Kauf)
4
Kosten-Umsatz-Relation (Verhältnis der Marketing-Kosten im Verhältnis zum Umsatz)
5
Deckungsbeitrag (Gesamtergebnis, bei dem von den Umsatzerträgen je Verantwortungsbereich jeweils die zugehörigen Kosten abgezogen werden)
Nach der Generierung der Besucher des Shops sind die entscheidenden Stellhebel für den Shop zur Erhöhung der Umsätze die Conversion Rate und die Höhe des durchschnittlichen Warenkorbs. Für den Onlinehandel ist es mittlerweile selbstverständlich geworden, auf diese Weise zu optimieren. Ganz anders sieht es bei den stationären Händlern aus. Nur ein kleiner Teil kann seine Erfolgstreiber quantifizieren... und wenn, dann häufig auf einer Ebene, die meist nicht operativ steuerbar ist. Kennen Sie etwa die Tage und Uhrzeiten in Ihren Stores, an denen Sie hohe Conversion Rates erzielen? Und wissen Sie, wo Sie im Store Ihren Erfolg messbar erfolgreich beeinflussen? Und mit welcher Intensität?

Die Grundvoraussetzung für die Optimierung in Ihren Stores ist die Verfügbarkeit der Daten bzw. Messgrößen. Mit uns haben Sie die Möglichkeit, das Verhalten zu digitalisieren und damit die Auswirkung von Maßnahmen an verschiedenen Kundenkontakt-Punkten zu messen. Durch die Einbindung eines Besucherzählers und die Auswertung der Interaktionen der Besucher an den Phizzard Touch Screens ist es uns möglich, den kompletten Verkaufsprozess aus Sicht der Besucher in Ihrem Store abzubilden.
Nach der Einführung der Phizzard Multichannel Lösung werden Sie schnell feststellen können, wie entscheidend die Anprobe zur Erhöhung der Conversion Rate in Ihren Stores ist.
Ein konkretes Beispiel soll dies verdeutlichen:
1
Store XY Fashion hat vor Einführung der Phizzard Multichannel Lösung eine Gesamt Conversion Rate von 10%.
2
40% der Besucher probieren verschiedene Artikel an.
3
Von den Besuchern, die keinen Artikel anprobieren, kaufen 4% (mindestens) einen Artikel.
4
Bei Besuchern, die etwas anprobieren, liegt die Conversion Rate bei 28%. Die Kaufwahrscheinlichkeit steigt also aufgrund der Anprobe um 600%!
Marketingfachleute bezeichnen diesen Effekt als Involvement. Mit jeder zusätzlichen Interaktion des Besuchers steigt das Involvement und damit auch die Kaufwahrscheinlichkeit. Der Store kann sich nun einige Ansätze zur Umsatzerhöhung erarbeiten. Die Hypothesen kann er durch systematisches Experimentieren ausprobieren und messen, ob einer der folgenden Erfolgsparameter beeinflusst wurde:
1
Erhöhung des Anteils der Besucher, die mindestens einen Artikel anprobieren.
2
Erhöhung der Conversion Rate der Besucher mit Anproben, z.B. indem mind. 1 passendes Produkt gefunden wurde.
Ein weiterer Ansatz zur Umsatzerhöhung ist die Erhöhung der Warenkörbe.
Neben der implementierten Recommendation Engine haben Sie die Möglichkeit, die Warenkorbhöhe Ihrer Kunden durch verschiedene Kampagnen (z.B. One Time Offer, Gutscheinaktionen) zu beeinflussen. Sie können die Kampagnen auf spezifische Kundengruppen (z.B. Käufer von Jeans der Marke ABC) einschränken und so die Profitabilität der Kampagnen erhöhen, indem Sie Mitnahmeeffekte reduzieren. Probieren Sie verschiedene Maßnahmen aus und lernen Sie die Erfolgstreiber Ihres Geschäfts auf quantitativer Basis kennen, um systematisch zu optimieren!

Im Kundenportal haben wir dafür für Sie umfangreiche Reports hinterlegt. Mit diesen Tools werden aus Hypothesen über Wirkungen Ihrer Maßnahmen tatsächlich messbare Ursache-Wirkungsbeziehungen. So können Sie die Ergebnisse Ihrer Maßnahmen endlich nachvollziehen und den Erfolg der Maßnahmen sowie die Bedeutung Ihrer Erfolgstreiber wirksam beurteilen.